Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Verzweiflungstat

Frau steckt sich in Bank in Brand

Madrid - In einer spanischen Bank hat sich am Montag eine Frau selbst in Brand gesteckt. Ob Überschuldung das Motiv für die Verzweiflungstat war, ist noch nicht geklärt.

Sie wurde mit schweren Verletzungen per Helikopter ins Krankenhaus geflogen, wie die Polizei der Stadt Almassora an der spanischen Ostküste mitteilte. Sie äußerte sich nicht zum Motiv der Frau.

Angesichts der spanischen Immobilienkrise werden Banken häufig für geplatzte Hypotheken und Zwangsvollstreckungen verantwortlich gemacht. Mindestens fünf Selbstmorde in den vergangenen Monaten werden mit Überschuldung in Verbindung gebracht. Die spanische Regierung hat sich deswegen inzwischen bereiterklärt, Änderungen an den Gesetzen über Kreditausfälle zu erwägen.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Bei einem Fest zum Ramadan-Ende in Newcastle soll ein Auto in einer Menschenmenge gerast sein. 
Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Er wollte helfen - doch dann richtete er ein Katastrophe an: In Sachsen hat ein Zwölfjähriger aus Versehen das Haus seiner Großeltern in Brand gesetzt. 
Beim Unkrautvernichten: Enkel zündet Haus seiner Großeltern an
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Eine junge Frau aus den USA musste den Pool verlassen, weil ihr Körper „unangemessen“ sei. Noch unglaublicher ist der Fall, wenn man die Fotos dazu sieht.
Körper zu kurvig: Frau muss Pool verlassen
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen
Aktionismus oder Vernunft? In London müssen Tausende Menschen ihre Wohnungen verlassen, weil der Brandschutz in ihren Hochhäusern unzureichend sein soll. Nicht alle …
Tausende müssen wegen Brandgefahr Hochhäuser verlassen

Kommentare