+
Auf diesem Spielplatz in Flensburg hatten am Montagabend Anwohner die brennende Frau entdeckt.

Mordermittlungen in Flensburg

Frau steht auf Spielplatz in Flammen

Flensburg - Schreckliche Szene auf einem Flensburger Spielplatz: Eine Frau stand dort am Montagabend in Flammen.  Die Hintergründe des Falls sind noch unklar.

Passanten hatten den dramatischen Vorfall beobachtet. Ein Mann reagierte geistesgegenwärtig, zog seine Jacke aus und schlug damit die Flammen nieder, wie das „Flensburger Tageblatt“ berichtete. Andere hätten umgehend einen Notruf abgesetzt. „Sie hat lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten“, sagte die Flensburger Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt am Dienstag. Zu Alter und Herkunft der Frau konnte sie zunächst noch keine Angaben machen.

Die Flensburger Mordkommission nahm Ermittlungen auf. Nach bislang unbestätigten Informationen soll eine Zeugin ausgesagt haben, dass kurz zuvor zwei Männer auf dem Spielplatz gesehen wurden, die sich rasch entfernten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare