Frau stirbt nach Sturz von "Queen Mary"

Long Beach - Eine Frau ist nach einem Sturz ins Wasser aus 23 Metern Höhe vom Kreuzfahrtschiff “Queen Mary“ ums Leben gekommen. Im Krankenhaus erlag sie ihren Verletzungen.

Ein Mann sei ihr am späten Montagabend aus viereinhalb Metern Höhe hinterher gesprungen, sagte ein Feuerwehrsprecher im kalifornischen Long Beach. Als die Frau ins Krankenhaus gebracht wurde, befand sie sich bereits in einem kritischen Zustand. Der Mann wurde wegen Unterkühlung behandelt.

Nach Angaben der Gerichtsmedizin hatte die Frau mit ihrem Freund Alkohol getrunken und das Gleichgewicht verloren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare