Video: Frau überlebt Sturz aus 23. Stock

Buenos Aires - Eine Frau ist in Buenos Aires aus der 23. Etage eines Hotels gestürzt und hat wie durch ein Wunder überlebt. Das ganze Drama und das Video zu dem unglaublichen Glück im Unglück:

Das Taxi dämpfte den Sturz aus schätzungsweise 100 Metern Höhe. Die Argentinierin brach sich nach Angaben des Rettungsarztes zahlreiche Knochen. Das Fünf-Sterne-Hotel “Panamericano“ liegt mitten im Zentrum von Buenos Aires. Im 23. Stock befinden sich Pool und SPA-Bereich. Das Alter der Frau wurden von unterschiedlichen Medien mit 23 oder 33 Jahren angegeben. Sie war nach einem Bericht der Zeitung “La Nación“ kein Gast in dem Hotel, das nur drei Gehminuten vom weltbekannten Obelisken entfernt ist. Auch gehöre sie nicht zum Hotelpersonal.

Der geschockte Taxi-Fahrer war offenbar nur Sekunden vor dem Aufprall aus dem Auto gestiegen. “Wenn ich nicht ausgestiegen wäre, dann wäre ich jetzt tot. Ich war etwa zehn Meter weg. Es gab einen fürchterlichen Krach“, sagte der 39-jährige Taxi-Fahrer einem Radiosender. Sein Auto wurde schwer beschädigt und dürfte Totalschaden sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Ein Lastwagenfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr in Dresden ein Fahrrad mit einem Kleinkind im Anhänger übersehen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Nach einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff auf einen aus Afghanistan stammenden Flüchtling sucht die Polizei in Köln nach drei unbekannten Männern.
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik

Kommentare