+
Eine Taube wie diese ließ sich nicht vertreiben

Vogel ließ sich nicht vertreiben

Frau sucht Hilfe wegen "Stalker-Taube"

Darmstadt - Bei der Polizei in Darmstadt hat eine Frau Hilfe wegen einer „stalkenden“ Taube gesucht. Die Frau habe bei den Beamten über den Vogel geklagt, der seit drei Wochen hartnäckig „Familienanschluss“ suche.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Taube habe sich im Garten oder auf der Terrasse aufgehalten und sei bei jedem Öffnen von Fenstern oder Türen in die Wohnung geflogen. Dabei habe sie Spuren hinterlassen, „die sich keine gute Hausfrau in ihrer Wohnung wünscht“, wie es im Polizeibericht hieß.

Der Vogel ließ sich selbst mit einer Wasserpistole nicht dauerhaft vertreiben. Die Polizei wusste keinen Rat, doch die genervte Frau half sich dann selbst: Laut Mitteilung erteilte sie dem Tier am Montag nochmals einen „deutlichen Platzverweis“ - seitdem sei die Taube nicht mehr aufgetaucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedächtnis weg! Frau vergisst Freund - dann folgt die Wende
Billericay - Jessica Sharman verlor ihr Gedächtnis und damit auch die Erinnerungen an ihren Freund. Was dann passierte, dürfte jedem Romantiker ans Herz gehen.
Gedächtnis weg! Frau vergisst Freund - dann folgt die Wende
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
Die Nordsee wird wärmer. Der Klimawandel lässt die Temperaturen steigen. Das lockt viele neue Arten an.
Austern und Anchovis schätzen wärmere Nordsee
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE
Hamburg - Schreck im Hamburger Hauptbahnhof: Eine Oberleitung reißt und stürzt auf einen einfahrenden Zug. Hunderte Fahrgäste sitzen stundenlang fest.
15.000-Volt-Leitung stürzt auf ICE
Kim Dotcom darf an die USA ausgeliefert werden
Auckland - Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden. Das entschied ein Gericht in Neuseeland am Montag.
Kim Dotcom darf an die USA ausgeliefert werden

Kommentare