Schlimmes Versehen

Frau trinkt Ofenreiniger gegen Schluckauf

Sydney - Ein Restaurant in Australien wollte einer Frau gegen ihren Schluckauf helfen - doch statt des alten Hausmittels Essig gaben die Mitarbeiter dem Gast Ofenreiniger.

Die Mitarbeiter reichten der Frau eine Flasche ohne Etikett in dem Glauben, das darin Essig war. In Wirklichkeit war es der giftige Ofenreiniger. Die Frau kam ins Krankenhaus, wie lokale Medien am Freitag berichteten. Dort wollte man sich zum Zustand der Frau nicht äußern. „Wir übernehmen die volle Verantwortung für den Fehler“, sagte Paul Jeynes, der Besitzer des Restaurants an der Goldküste rund 80 Kilometer südlich von Brisbane, dem „Gold Coast Bulletin“.

Medizin kurios: Bei diesen Patienten staunt sogar der Arzt

Medizin kurios: Bei diesen Patienten staunt sogar der Arzt

Ein Schluck Essig gilt als Mittel gegen Schluckauf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Darum ist dieses Dashcam-Video der Polizei etwas fürs Herz
Wenn die Polizei Dashcam-Videos veröffentlicht, sind meistens wilde Verfolgungsjagden oder dramatische Szenen zu sehen. Dass es auch ganz andere Aufnahmen gibt, zeigt …
Darum ist dieses Dashcam-Video der Polizei etwas fürs Herz
Das Foto eines Pärchens im Netz sorgt für große Verwirrung
Atemberaubendes Bild: Ein Pärchen posiert an einer Klippe in schwindelerregender Höhe. Die Frau scheint dabei ihr Leben zu riskieren. Diese unglaubliche Aufnahme …
Das Foto eines Pärchens im Netz sorgt für große Verwirrung
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Eine Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Das sagt sie selbst dazu.
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus

Kommentare