Schlimmes Versehen

Frau trinkt Ofenreiniger gegen Schluckauf

Sydney - Ein Restaurant in Australien wollte einer Frau gegen ihren Schluckauf helfen - doch statt des alten Hausmittels Essig gaben die Mitarbeiter dem Gast Ofenreiniger.

Die Mitarbeiter reichten der Frau eine Flasche ohne Etikett in dem Glauben, das darin Essig war. In Wirklichkeit war es der giftige Ofenreiniger. Die Frau kam ins Krankenhaus, wie lokale Medien am Freitag berichteten. Dort wollte man sich zum Zustand der Frau nicht äußern. „Wir übernehmen die volle Verantwortung für den Fehler“, sagte Paul Jeynes, der Besitzer des Restaurants an der Goldküste rund 80 Kilometer südlich von Brisbane, dem „Gold Coast Bulletin“.

Medizin kurios: Bei diesen Patienten staunt sogar der Arzt

Medizin kurios: Bei diesen Patienten staunt sogar der Arzt

Ein Schluck Essig gilt als Mittel gegen Schluckauf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet –Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet –Verdächtige schweigt
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer auf einer Landstraße in der Pfalz vor fünf Streifenwagen geflüchtet.
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Tödlicher Streit unter Teenagern
Ein Streit unter zwei Mädchen mit tödlichen Folgen: Eine 15-Jährige ist am Freitag in Dortmund nach einer Attacke vermutlich mit einem Messer gestorben. Gegen ihre …
Tödlicher Streit unter Teenagern

Kommentare