+
Eine Frau verklagt einen Supermarkt auf Schmerzensgeld. Sie war auf einer dreckigen Stelle ausgerutscht und zog sich eine Schädel- und Gehirnprellung zu. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

In der Gemüseabteilung

Frau verlangt Schmerzensgeld nach Sturz im Supermarkt

Hannover - Nach ihrem Sturz in einem Supermarkt in Hannover verlangt eine Frau rund 1800 Euro Schmerzensgeld und Schadenersatz.

Sie sei auf einer feuchten, dreckigen Stelle in der Gemüseabteilung ausgerutscht und habe eine Schädel- und Gehirnprellung erlitten, macht die Klägerin vor dem Amtsgericht Hannover geltend.

Zudem seien ihre Brille und Hose kaputtgegangen. Der beklagte Supermarkt bestreitet die Darstellung der Frau und beruft sich darauf, dass der Boden der Gemüseabteilung etwa 15 Minuten vor dem vermeintlichen Unfall kontrolliert worden sei.

Zum Auftakt des Zivilverfahrens sind heute vier Zeugen geladen. Ein Urteil werde voraussichtlich noch nicht fallen, sagte ein Gerichtssprecher.

Presseankündigung Amtsgericht Hannover

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - Video zeigt Ausmaß
Die griechische Hauptstadt Athen ist am Freitag von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Das Epizentrum des Bebens hatte die Stärke 5,1.
Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - Video zeigt Ausmaß
Gewaltige Feuer in der Arktis: Experten befürchten dramatische Kettenreaktion
In der Arktis tobt ein gewaltiges Feuer. Es sind gewaltige Brände, die fatale Folgen für den Permafrost haben und einen Klima-Teufelskreis beschleunigen.
Gewaltige Feuer in der Arktis: Experten befürchten dramatische Kettenreaktion
Wetter in Deutschland: Unwettergefahr - bevor die nächste Hitzewelle übers Land rollt
Die Temperaturen in Deutschland ziehen wieder an. Doch damit steigt auch wieder die Unwettergefahr im Land. Am Sonntag ist das Wetter in Deutschland zweigeteilt. Dann …
Wetter in Deutschland: Unwettergefahr - bevor die nächste Hitzewelle übers Land rollt
„Sturm auf Area 51“: Bereits 1,8 Millionen Teilnehmer - Luftwaffe warnt mit drastischen Worten
„Sturm auf die Area 51“: Was als spaßige Aktion galt, hat inzwischen ein enormes Ausmaß angenommen. Bereits rund 1,8 Millionen Menschen haben zugesagt. Nun warnt die …
„Sturm auf Area 51“: Bereits 1,8 Millionen Teilnehmer - Luftwaffe warnt mit drastischen Worten

Kommentare