Wundervolle Geste am ersten Todestag

Frau verlor ihren Sohn - Pizzeria mit rührender Überraschung

  • schließen

Vor einem Jahr verlor Andrea M. Klann ihren Sohn. Als sie ihm am Todestag gedenken wollte, bereitete ihr eine Pizzeria eine ganz besondere Überraschung.

Lugoff - Es sind die kleinen Dinge, die sogar die trübsten Stunden des Lebens ein bisschen heller erscheinen lassen. Diese Erfahrung durfte vor wenigen Tagen Andrea M. Klann aus dem US-Dörfchen Lugoff (Bundesstaat South Carolina) machen.

Vor einem Jahr hatte die Frau ihren Sohn verloren. Damit er nicht in Vergessenheit gerät, organisierte Klann eine Gedenkveranstaltung zum ersten Todestag ihres Kindes, bei der es für alle Gäste Pizza geben sollte. Deshalb wählte sie die Nummer des Restaurants „Little Caesars“ und orderte 15 Pizzen. Als ein Mitarbeiter wissen wollte, was der Anlass für die Großbestellung sei, erklärte Klann ihm die traurigen Umstände. 

„Als mein Freund die Pizzen abholte, erklärte ihm das Management, dass eine Extra-Pizza aufs Haus gehe“, schreibt Klann in einem Beitrag auf der Facebook-Seite „Love What Matters“. Dort schreibt sie weiter: „Auf der obersten Box war eine Nachricht in der stand, dass wir den Gedenktag genießen sollten und dass Gott uns alle schützen möge.“ Als Klann die Pizza-Box öffnete, entdeckte sie die nächste Überraschung: Das Restaurant hatte die Pepperoni nämlich so gelegt, dass die Scheiben ein großes Herz formten. „Das war die schönste Geste an einem schwierigen Tag.“ 

Eine rührende Botschaft erhielt unlängst auch ein Polizist. Die allerdings kam von einem Neunjährigen.

mes

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook/Love What Matters

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare