Zoll staunte nicht schlecht

62-Jährige versteckt Kokain in Push-Up-BH

Düsseldorf - Eine Frau ist vom Zoll am mit Kokain-Polstern in ihrem Push-Up-BH erwischt worden. Sie gehörte zu einer Gruppe Schmuggler - alle mit mehr oder weniger kreativen Drogen-Verstecken.

Mit insgesamt 6,5 Kilogramm Kokain sind drei Reisende von der Karibikinsel Curacao am Düsseldorfer Flughafen erwischt worden. Das kurioseste Drogenversteck entdeckten die Zollbeamten im Push-up-BH einer 62-jährigen Frau, wie das Zollfahndungsamt am Montag in Essen mitteilte. Ihre herausnehmbaren BH-Kissen bestanden aus Kokainpaste.

Eine andere Passagierin hatte das Kokain ebenfalls als Paste im Reisegepäck verstaut. Ein dritter Reisender hatte 60 Kokainbeutel verschluckt, die beim Röntgen zum Vorschein kamen. Die Drogen mit einem Schwarzmarktwert von 450.000 Euro wurden sichergestellt. Die Kuriere sitzen in Untersuchungshaft.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare