Zoll staunte nicht schlecht

62-Jährige versteckt Kokain in Push-Up-BH

Düsseldorf - Eine Frau ist vom Zoll am mit Kokain-Polstern in ihrem Push-Up-BH erwischt worden. Sie gehörte zu einer Gruppe Schmuggler - alle mit mehr oder weniger kreativen Drogen-Verstecken.

Mit insgesamt 6,5 Kilogramm Kokain sind drei Reisende von der Karibikinsel Curacao am Düsseldorfer Flughafen erwischt worden. Das kurioseste Drogenversteck entdeckten die Zollbeamten im Push-up-BH einer 62-jährigen Frau, wie das Zollfahndungsamt am Montag in Essen mitteilte. Ihre herausnehmbaren BH-Kissen bestanden aus Kokainpaste.

Eine andere Passagierin hatte das Kokain ebenfalls als Paste im Reisegepäck verstaut. Ein dritter Reisender hatte 60 Kokainbeutel verschluckt, die beim Röntgen zum Vorschein kamen. Die Drogen mit einem Schwarzmarktwert von 450.000 Euro wurden sichergestellt. Die Kuriere sitzen in Untersuchungshaft.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
Nun ist auch ein bekannter US-Talkmaster der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Charlie Rose soll sich vor Kolleginnen entblößt haben. Sein Arbeitgeber zieht die …
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
In einem gerichtsmedizinischen Labor in Großbritannien sind möglicherweise Daten von Tausenden Fällen manipuliert worden. Es gab deshalb bereits Festnahmen.
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

Kommentare