+
Die Frau raste mit dem Auto durch eine Glaswand

Frau zerlegt bei Probefahrt Autohaus

Apolda - Bei einer unfallreichen Probefahrt hat eine Frau in Thüringen einen Schaden von etwa 103.000 Euro angerichtet.

Sie war am Freitag kaum vom Gelände des Autohauses in Apolda gefahren, da streifte sie schon ein geparktes Auto, teilte die Polizei mit. Vor Schreck verlor die 77-Jährige die Kontrolle über den Wagen.

Ein weiteres Foto vom Unfallort

Über eine Bordsteinkante und durch eine Hecke schoss sie zurück auf das Gelände des Autohauses, durchbrach die Tür eines Verkaufspavillons, rammte drei weitere Autos und raste durch die gegenüberliegende Glaswand wieder hinaus. Erst ein geparktes Auto konnte die Unglücksfahrt der Frau stoppen. Sie und die anderen Besucher des Autohauses kamen mit dem Schrecken davon.

dpa

Verrückte Park-Unfälle

Verrückte Park-Unfälle 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Wilnsdorf - Dutzende Tote, verwüstete Wälder und Schäden in Milliardenhöhe - mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde fegt Orkan „Kyrill“ Mitte Januar 2007 über Europa …
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Sie sollen Babynahrung, Schnaps, Kaffee und Zigaretten im großen Stil gestohlen und dann gut organisiert verkauft haben. Hunderte Beamten sind gegen eine internationale …
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen

Kommentare