Betrunken statt erschossen

Zombie-Kostüm löst falschen Alarm aus

Birmingham - Blutiger Ernst oder großer Spaß? An Halloween eine nicht nur für Polizisten mitunter schwierige Frage. Eine als Zombie verkleidete Frau löste einen Polizeieinsatz aus.

Beamte in der US-Stadt Birmingham konnten am Donnerstag ein Lied davon singen, als sie zu einer vermeintlich im Auto erschossenen Frau gerufen wurden - und stattdessen eine betrunkene Ohnmächtige im blutroten Zombiekostüm vorfanden. Wie die Nachrichtenwebseite Al.com meldete, hatte zuvor ein Passant in den frühen Morgenstunden die am Steuer zusammengesackte Frau entdeckt und die Polizei alarmiert. Sie sei von den Beamten zunächst aufgeweckt und wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss in Handschellen ins städtische Gefängnis gebracht worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Wenn mächtige Männchen in eine neue Gruppe kommen, möchten sie sich schnell fortpflanzen. Doch schwangere Weibchen und solche mit jungem Nachwuchs sind nicht fruchtbar. …
Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass

Kommentare