Polizei ermittelt

Frauen schicken Pillen per Drohne nach Polen

Frankfurt (Oder) - Mit einer Drohne haben Frauen aus den Niederlanden mehrere Päckchen mit Abtreibungspillen nach Polen geflogen. Nun ermittelt die Polizei in Frankfurt (Oder) wegen des Drohnenflugs .

Der Flug über die deutsch-polnische Grenze selbst habe zwar keine Konsequenzen auf deutscher Seite, teilte die Behörde am Sonntag mit. Bei der Aktion der niederländischen Abtreibungsorganisation „Women on Waves“ seien jedoch mehrere Medikamenten-Päckchen geschickt worden. Die darin enthaltenen Abtreibungspillen seien verschreibungspflichtig. Darum werde ein Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz geprüft.

Die Organisation hatte die Medikamente an den Drohnen befestigt und dann am Samstag über der Grenzstadt Slubice abgeworfen. Sie wollte mit der Aktion darauf aufmerksam machen, dass Polen eines der wenigen Länder der EU ist, in dem Abtreibung immer noch verboten ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland
Weniger sirren, weniger flattern: Die Zahl der Insekten und Vögel sinkt stark in Deutschland. Was steckt dahinter?
Deutlich weniger Vögel und Insekten in Deutschland
NRW-Oberverwaltungsgericht stoppt "Autofahrer-Pranger"
Münster (dpa) - Das umstrittene Internetportal " www.fahrerbewertung.de" verstößt nach aktueller Rechtsprechung gegen den Datenschutz und ist in der aktuellen …
NRW-Oberverwaltungsgericht stoppt "Autofahrer-Pranger"
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein

Kommentare