+
Mitarbeiter der Spurensicherung am Tatort auf einem Friedhof in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod

Frauenleiche auf Friedhof - Tatverdächtiger gefasst

Stuttgart (dpa) - Nach dem Fund einer getöteten jungen Frau auf einem Stuttgarter Friedhof hat die Polizei einen Bekannten des Opfers festgenommen. Gegen den 29-jährigen Tatverdächtige wurde Haftbefehl erlassen. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Der 29-Jährige hat nach Polizeiangaben bislang keine Angaben zur Tat gemacht und ist den Beamten unter anderem wegen Gewaltdelikten bekannt. Die Hintergründe und ein mögliches Motiv der Tat waren zunächst noch unklar. Über die Festnahme hatte zuerst die "Bild" berichtet.

Schon bei der ersten Befragung des Mannes hätten sich Verdachtsmomente gegen ihn ergeben. Nähere Angaben dazu machte der Polizeisprecher nicht. Die Beamten seien derzeit dabei, die gefundenen Spuren auszuwerten. Bis Ergebnisse vorliegen, könne es allerdings einige Tage dauern.

Die Leiche der 21 Jahre alten Frau war am Donnerstag zwischen Gräbern auf dem Boden entdeckt worden. Laut der Ermittler war die Frau in der Nacht zuvor auf dem Friedhof getötet worden. Beamte hatten zudem Handtasche, Hausschlüssel, Geldbeutel und Ausweis der Toten gefunden.

Die Frau soll erstochen worden sein. Die Polizei sprach von "Anzeichen multipler Gewalt am Opfer". Nach der Obduktion gehen die Beamten davon aus, dass es sich um kein Sexualverbrechen handelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare