+
In Hamburg hat ein 49 Jahre alter Mann vermutlich seine Mitbewohnerin ermordet.

Mutmaßliches Beziehungsdrama

Hamburg: Frauenleiche in Koffer gefunden

Hamburg - In einem Hamburger Wohngebiet wird eine Frau getötet. Die Polizei findet eine in einem Koffer versteckte Leiche - und hat einen Tatverdächtigen.

In einem Hamburger Wohnhaus haben Ermittler eine Frauenleiche in einem Koffer entdeckt. Vor dem Haus stand am Freitagmorgen ein brennendes Grablicht. Das Tor zum Unterstand der Mülleimer war mit Polizeiflatterband abgesperrt. Auf einem Aufkleber mit Siegel stand: "Tatort ist beschlagnahmt. Betreten verboten".

Nach dem Fund im Stadtteil Barmbek wurde ein Mann festgenommen. Es handele sich um einen 50 Jahre alten Bewohner des Hauses, in dem die Leiche entdeckt worden sei, sagte ein Polizeisprecher. Er stehe im Verdacht, seine 49 Jahre alte Mitbewohnerin getötet zu haben. Die Mordkommission ermittelt. 

Nach Angaben der Polizei hatten sich Angehörige Sorgen um die Frau gemacht, da sie seit einiger Zeit nichts von ihr gehört hatten. In der Wohnung angekommen, seien die alarmierten Beamten von dem Tatverdächtigen zu dem Koffer geführt worden. 

Zuvor hatte die "Bild-Zeitung" über den Fund der Leiche berichtet. Nach Informationen des "Hamburger Abendblatts" soll es sich bei der Tat um ein Beziehungsdrama handeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt steht nach Schüssen auf Amtstierarzt vor Gericht
Weil er sein Vieh offenbar nicht korrekt hielt, sollten die Tiere eines Landwirts abgeholt und an Händler übergeben werden. Dies wollte der Bauer um jeden Preis …
Landwirt steht nach Schüssen auf Amtstierarzt vor Gericht
„Nacht der 1000 Lichter“: Gedenken an das Loveparade-Unglück
Vor sieben Jahren fanden bei der Loveparade in Duisburg 21 junge Menschen den Tod. Bei einer „Nacht der 1000 Lichter“ gedachten am Sonntag Angehörige und Verletzte der …
„Nacht der 1000 Lichter“: Gedenken an das Loveparade-Unglück
Die Rückkehr des Habichtskauzes
In Deutschland soll es wieder freilebende Habichtskäuze geben. Die jungen Eulenvögel werden behutsam an ihr Leben ohne menschliche Hilfe gewöhnt. Ganz oben auf dem …
Die Rückkehr des Habichtskauzes
Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an
Rom (dpa) - Ein Bär hat einen Mann in der italienischen Region Trentino angegriffen und verletzt. Das Tier habe den 69-Jährigen am Samstagabend in den Arm gebissen, als …
Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an

Kommentare