+
In Hamburg hat ein 49 Jahre alter Mann vermutlich seine Mitbewohnerin ermordet.

Mutmaßliches Beziehungsdrama

Hamburg: Frauenleiche in Koffer gefunden

Hamburg - In einem Hamburger Wohngebiet wird eine Frau getötet. Die Polizei findet eine in einem Koffer versteckte Leiche - und hat einen Tatverdächtigen.

In einem Hamburger Wohnhaus haben Ermittler eine Frauenleiche in einem Koffer entdeckt. Vor dem Haus stand am Freitagmorgen ein brennendes Grablicht. Das Tor zum Unterstand der Mülleimer war mit Polizeiflatterband abgesperrt. Auf einem Aufkleber mit Siegel stand: "Tatort ist beschlagnahmt. Betreten verboten".

Nach dem Fund im Stadtteil Barmbek wurde ein Mann festgenommen. Es handele sich um einen 50 Jahre alten Bewohner des Hauses, in dem die Leiche entdeckt worden sei, sagte ein Polizeisprecher. Er stehe im Verdacht, seine 49 Jahre alte Mitbewohnerin getötet zu haben. Die Mordkommission ermittelt. 

Nach Angaben der Polizei hatten sich Angehörige Sorgen um die Frau gemacht, da sie seit einiger Zeit nichts von ihr gehört hatten. In der Wohnung angekommen, seien die alarmierten Beamten von dem Tatverdächtigen zu dem Koffer geführt worden. 

Zuvor hatte die "Bild-Zeitung" über den Fund der Leiche berichtet. Nach Informationen des "Hamburger Abendblatts" soll es sich bei der Tat um ein Beziehungsdrama handeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare