+
Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens tragen im Sachsenwald bei Aumühle eine Frauenleiche zum Leichenwagen.

Frauenleiche im Sachsenwald - Freund unter Verdacht

Aumühle - Blutiges Beziehungsdrama im Sachsenwald östlich von Hamburg: Ein 45-Jähriger soll seine 23 Jahre ältere Freundin mit mehreren Schnitt- und Stichverletzungen getötet haben.

Der Verdächtige wurde bereits am Sonntagabend festgenommen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete.

Am Sonntagmittag hatte ein Radfahrer die Leiche entdeckt. Die Tote lag an einem Wanderweg nahe Aumühle im Kreis Herzogtum Lauenburg. Die 68-Jährige hatte in einer sozialen Einrichtung in der Nähe gelebt. “Die Getötete wurde bekleidet aufgefunden“, erklärte der Polizeisprecher. Bei der Obduktion stellten Rechtsmediziner jedoch fest, dass das Opfer an Schnitt- und Stichverletzungen im Oberkörper gestorben war. Ob es Hinweise auf ein Sexualdelikt gibt, wollte er nicht sagen. Offen blieb auch, ob der Fundort der Leiche auch der Tatort gewesen ist.

Die Mordkommission führt die Ermittlungen. Der Verdächtige sollte noch am Montag vor einen Haftrichter kommen. Der 45-Jährige, der im Bereich Reinbek bei Hamburg wohnt, schwieg zunächst zu den Vorwürfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare