Zum Kopfschütteln

"Frauenschreie im Parkhaus": Skurriler Polizei-Einsatz

Darmstadt - Panische Angst bekam ein Mann, als er meinte, im Darmstädter Theaterparkhaus laute Frauenschreie zu hören. Die herbeigerufene Polizei fand eine witzige Erklärung für den Vorfall. 

Der Mann sei vor lauter Angst schnell weggelaufen, berichtete die Polizei. Nur mit einer kurz darauf eintreffenden Polizeistreife habe er sich in der Nacht zum Donnerstag an den vermeintlichen Tatort zurückgewagt. Dort klärte sich der Vorfall schnell auf: 

Im Parkhaus des Staatstheaters läuft rund um die Uhr über Lautsprecher Opernmusik. Die lauten Arien der Sängerinnen hatte der Mann mit Frauenschreien verwechselt, offenbar habe er „erstmals Bekanntschaft mit dieser Musikrichtung“ gemacht. Die Beamten verließen laut Polizeibericht kopfschüttelnd den Schauplatz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen

Kommentare