Frau erst drei Tage nach Unfall entdeckt

São Paulo - Drei Tage lang hat eine 19-jährige Frau nach einem Autounfall in Brasilien schwer verletzt auf Hilfe gewartet. Sie wurde in einem kleinen Fluss geborgen.

Sie war nach Medienberichten von Montag mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und am vorigen Donnerstag in der Nähe des Ortes Populina (Bundesstaat São Paulo) einen rund zehn Meter tiefen Abhang hinab in einen kleinen Fluss gestürzt. Passanten entdeckten ihr Auto am Sonntag zufällig. Bilder vom Unfallort zeigten die Frau, wie sie halb in dem brackigem Wasser lag. Sie erlitt Knochenbrüche, war stark unterkühlt, aber bei Bewusstsein. “Gott hat sich entschieden, meiner Tochter eine zweite Chance zu geben“, sagte die erleichterte Mutter. “Sie ist noch einmal geboren worden,“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare