Betrunkener bedroht Kindergeburtstag mit Maschinenpistole
1 von 1

Sie feierten zu laut

Betrunkener bedroht Kindergeburtstag mit Maschinenpistole

Freiburg - Bei Kindergeburtstagen kann es bekanntlich schon mal lauter werden. Ein Anwohner fühlte sich so belästigt, dass er die feiernde Gesellschaft mit einer Maschinenpistole bedrohte. 

Der typische Lärm feiernder Kinder bei einem Kindergeburtstag hat einen Mann in Freiburg dermaßen in Rage versetzt, dass er schreiend aus seinem Wohnungsfenster mit einer Maschinenpistole auf die feiernde Gruppe zielte. Außerdem habe der Betrunkene die Waffe dabei drohend durchgeladen, berichtete die baden-württembergische Polizei am Montag.

Die von der verschreckten Feiergesellschaft alarmierte Polizei habe tatsächlich eine unbrauchbar gemachte Maschinenpistole vom Typ Kalaschnikow in der Wohnung des Manns gefunden. Dieser musste zur Ausnüchterung mit auf die Polizeiwache. Außerdem sei ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet worden, hieß es.

AFP

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach …
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort