Warum es auf der Autobahn Geld regnete

Maastricht - Ein unerwarteter Geldregen hat am Montag auf der niederländischen Autobahn 2 in der Nähe der Stadt Maastricht ein kleines Verkehrschaos ausgelöst. Die unglaubliche Geschichte:

Ein Behälter mit Bargeld war offenbar aus dem Transporter einer Bank gefallen und die Euronoten verteilten sich über die Fahrbahn. Fahrer hielten ihre Autos am Rand der vielbefahrenen Straße an, um das Geld aufzusammeln. Die Polizei in der Provinz Limburg bestätigte, dass es kurzzeitig Banknoten geregnet habe. Ein Reporter sagte dem Sender NOS, er habe beobachtet, wie Menschen mit den Händen voller Geld in ihre Autos sprangen und davonfuhren. Wie viel Geld sich in dem Behälter befand, war zunächst nicht bekannt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Zwei Männer streiten sich in London auf dem Bahnsteig einer U-Bahn und lösen mit ihren wohl hitzigen Worten eine Massenpanik aus. Dann sorgen Berichte über Schüsse für …
Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare