+
Der beste Freund von Elliot Rodger spricht über den Amokläufer von Santa Barbara.

Amokläufer von Santa Barbara

Freund des Killers: "Er wollte die Welt unterwerfen"

Santa Barbara - Elliot Rodger, Amokläufer von Santa Barbara, hatte kaum Freunde. Nun spricht sein einziger, Andi C., über den Killer und dessen Aggressionen und Depressionen.

Andi C. war der einzige Freund des Killers von Santa Barbara. Und das, obwohl dem Student klar war, dass Elliot Rodger nicht normal war: “Ich und alle die ihn erlebt haben, dachten, dass er wahnsinnig ist. Aber wir hatten uns daran gewöhnt.”

C. versuchte oft, den 22-Jährigen mit in Unternehmungen seiner Clique einzubinden. Doch meistens sagte Rodger ab: “Er war sehr einsam und hatte daran selbst Schuld. Wenn er mal mit dabei war, hat er kaum geredet.” Nur einmal schien der Sohn des Hollywood-Regisseurs Peter Rodger richtig happy zu sein – als er mit C. und ein paar Bekannten den Film “Chronicle” im Fernsehen sah. In dem Science Fiction Film von 2012 bekommt ein von allen Klassenkameraden gemobbter Teenager Superkräfte, die er gegen seine Peiniger einsetzt.

Elliott: "Ganze Welt hat sich gegen mich verschworen"

C.: “Elliot war total bei der Sache und schwärmte darüber, dass er auch gerne seine Feinde so beherrschen würde. Dass der Typ im Film am Ende sich selbst zerstört hat, weil er rachsüchtig und gewalttätig war, ist an ihm total vorbei gegangen.” Aus seinen Problemen mit Frauen machte er keinen Hehl. Als C. ihn einmal fragte, warum er ständig so depressiv sei, entlud sich Rodgers Frustration: “Er hat geschimpft, dass sich die ganze Welt gegen sich verschworen hat. Er wollte von mir wissen, warum die Girls einen gutaussehenden Mann wie ihn verschmähen und stattdessen auf fette und hässliche Typen stehen. Ich habe versucht zu erklären, dass Aussehen nicht alles ist.”

C. war Freitagnacht mit Freunden in einer Bar in Santa Barbara, als er auf dem TV-Bildschirm von dem Amoklauf erfuhr: “Sie haben Live-Bilder gebracht und das Auto des Schützen gezeigt. Ich konnte es nicht fassen und habe gerufen ‘Oh Shit, das ist Elliots Autos'."

sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Natal - Nach der tödlichen Meuterei in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben Soldaten damit begonnen, durch die nahe gelegene Stadt Natal zu patrouillieren.
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Rekord bei den Jägern
Mehr Menschen begeistern sich für die Jagd, der Deutsche Jagdverband hat so viele Weidmänner und -frauen gezählt wie nie zuvor. Aber wo gibt es die meisten Jäger? Und …
Rekord bei den Jägern
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose
München - Modesünde? Mitnichten! Die Jogginghose erfährt ein Revival. Was man darüber zum „Tag der Jogginghose“ diesen Samstag wissen sollte.
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare