+
Ein Bademantelgürtel wie dieser war die Mordwaffe

Freundin mit Bademantelgürtel erdrosselt

Hamburg - Vor dem Hamburger Landgericht hat am Freitag ein Prozess gegen einen 33-Jährigen begonnen, der seine Freundin mit einem Bademantelgürtel erdrosselt haben soll.

Er ist wegen Totschlags angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im Juli 2012 seine Lebensgefährtin und Mutter des gemeinsamen Babys im Streit in der Wohnung mit dem Bademantelgürtel erdrosselt und mit der Hand erwürgt zu haben. Die 30-Jährige sei in der Wohnung gestorben. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche drei Tage später an einem See.

Laut Staatsanwaltschaft hat der Angeklagte den Vorwurf weitgehend eingeräumt. Die Anwältin der Nebenklage forderte jedoch, den Mann wegen Mordes wegen Heimtücke anzuklagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare