Tragisches Unglück in den Morgenstunden

Darcy (22) stirbt am Valentinstag: Bewegender Post des Freundes

  • schließen

Adelaide - Er wollte mit seiner Freundin einen schönen Valentinstag verbringen. Doch ein tragischer Unfall machte Scott R. einen Strich durch die Rechnung. Auf Facebook postete er einen rührenden Appell.

Es sollte ein ganz besonders schöner Valentinstag werden, den Scott R. aus Australien für seine Freundin und sich plante. Einen Motorradausflug über die Great Ocean Road im Süden des Landes wollte er mit seiner Darcy machen, außerdem sollte es mit einem Hubschrauber hoch hinaus gehen. Doch ein tragischer Unfall beendete das Leben der jungen Frau - als Scott noch mitten in den Planungen für den Valentinstag steckte.

Tragischer Unfall reißt Darcy (22) aus dem Leben

"In den frühen Stunden dieses Morgens, als ich gerade noch den Valentinstag für die Liebe meines Lebens durchplante, erhielt ich einen Anruf in dem es hieß, dass ich mein wundervolles Mädchen nie wieder sehen werde", schrieb der junge Mann am Valentinstag in einem bewegenden Facebook-Post, der mittlerweile beinahe 18.000 Mal geteilt wurde. Seine rührende Bitte: "Ihr alle, behandelt euren Partner heute wie ein König oder eine Königin. Denn ich, ich kann es nicht."

Was war geschehen? Wie theage.com.au berichtet, war Darcy auf dem Heimweg von einer Hochzeit, als das Unglück seinen Lauf nahm. Nach Angaben der Polizei lief sie gemeinsam mit Freunden am Straßenrand, als ein Auto die Fußgängerin erfasste. Ihre Freunde versuchten noch verzweifelt, die 22-Jährige wiederzubeleben - doch für die schwer verletzte junge Frau kam jede Rettung zu spät. 

Please READ THIS, SHARE THIS. DO IT. Everyone, treat your significant other like the king or queen they are too you...

Posted by Scott Riley on Samstag, 13. Februar 2016

Das Paar hatte große Pläne. In wenigen Tagen sollte es für beide nach Europa gehen, wo Scott seiner Herzensdame einen Heiratsantrag machen wollte. "Ich habe noch nie für jemanden so empfunden wie für sie", sagte er Fairfax Media. Nun, nach nur sieben Monaten Beziehung, wurde das junge Glück jäh beendet. "Wir planten unser gemeinsames Leben voller wunderbarer Dinge - stattdessen verbringe ich den Valentinstag nun alleine, eine Seite meines Bettes leer, und ich wünschte, ich könnte mein Mädchen nur noch eine Nacht im Arm halten und ihr sagen, dass sie dort sicher ist."

Appell auf Facebook

In seinem Facebook-Post bittet er die Leser, die Liebe wertzuschätzen, zu umarmen, zu genießen. "Gestern Morgen, als ich ging, gab ich ihr einen Abschiedskuss. Aber ich hätte nie gedacht, dass es das letzte Mal sein würde." Sein Posting beendet er mit vier simplen Worten, die aber in Mark und Bein fahren - denn sie werden die betreffende Person nicht mehr erreichen. "Ich liebe Dich, Darcy."

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Im Iran ist die Suche nach der vermissten Passagiermaschine am Montag wieder aufgenommen worden.
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Ein betrunkener Autofahrer hat in Dresden einen Mopedfahrer angefahren, lebensgefährlich verletzt und ist dann vom Unfallort geflüchtet.
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft
James Bond lässt grüßen: Plötzlich litten US-Diplomaten auf Kuba unter Schwindel, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden, nachdem sie ein merkwürdiges Geräusch gehört …
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft

Kommentare