Frontal-Crash: Drei Menschen sterben

Mühlhausen - Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Dingelstädt und Mühlhausen in Thüringen hat am Mittwochmorgen drei Menschen das Leben gekostet.

Wie die Polizei mitteilte, stießen in den frühen Morgenstunden kurz vor dem Ortseingang Ammern zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Ein 18-jähriger Fahranfänger war aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Der junge Mann und der 48 Jahre alte Fahrer des zweiten Pkw waren sofort tot.

Drei Insassen, darunter ein zwölfjähriges Mädchen, wurden von der Feuerwehr aus den Autowracks geborgen. Das Kind starb wenig später noch an der Unfallstelle. Die 46-jährige Mutter und der 18-jährige Beifahrer des Unfallverursachers wurden mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige durfte laut Polizei erst seit sechs Tagen alleine am Steuer sitzen. Zuvor fuhr er im Rahmen des begleiteten Fahrens unter Aufsicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
München - Am Sonntag strahlte in mancher Region Deutschlands noch die Sonne. Doch die Wetterprognose der nächsten Tage dürfte viele nicht begeistern.
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim
Hollenstedt - Eine 84-jährige Autofahrerin hat in Niedersachsen mit Vollgas eine Waschstraße geschrottet.
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim

Kommentare