+
Schwerer Verkehrsunfall im Schweizer Lungern-Tunnel der A8.

Schweiz

Geisterfahrer verursacht Crash im Tunnel - acht Verletzte

In einem Autotunnel in der Schweiz hat sich am Dienstag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Acht Personen wurden dabei verletzt, zwei davon schwer.

Lungern - Der Fahrer eines Mietwagens sei in dem Tunnel in Lungern südlich von Luzern im Gegenverkehr gefahren, berichtete die Kantonspolizei Obwalden. Die Hintergrunde waren zunächst unbekannt.

Kurz nach der Tunneleinfahrt kollidierte der Geisterfahrer mit einem korrekt entgegenkommenden Auto. Die Mitfahrerin in diesem Auto wurde beim Zusammenstoß schwer verletzt. Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt eine Motorradfahrerin, die den Unfall zu spät bemerkte, stürzte und von einem weiteren Auto angefahren wurde.

Sechs weitere Personen wurden mit leichteren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. An allen vier beteiligten Fahrzeugen - drei Autos und ein Motorrad - entstand Totalschaden. Eine Untersuchung zum Hergang läuft.

Der Tunnel Lungern war wegen des Unfalls für dreieinhalb Stunden gesperrt. Woher der Unfallverursacher stammt ist bislang unbekannt. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Im Oman wütet ein schwerer Tropensturm. Ein Mädchen wurde von einer Sturmböe erfasst und gegen eine Wand geschleudert. Das Kind überlebte nicht.
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 90 Millionen Euro waren am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Schlechtes Essen: 90 Kinder an Salmonellen erkrankt
Vermutlich wegen verunreinigten Kantinenessens sind in der belgischen Region Flandern 90 Kinder an Salmonellen erkrankt.
Schlechtes Essen: 90 Kinder an Salmonellen erkrankt
Mann sticht in der Bahn auf Partnerin ein und flüchtet
Nach einer Messerattacke auf seine Lebensgefährtin während einer Bahnfahrt ist gegen einen 23-Jährigen in Mönchengladbach Haftbefehl erlassen worden.
Mann sticht in der Bahn auf Partnerin ein und flüchtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.