+
Die Spargelsaison verzögert sich.

Die Folgen des ewigen Winters

Dauerfrost bremst Spargelernte

Berlin - Der Dauerfrost sorgt nicht nur bei Frühlingsfans für Unmut. Auch Bauern und Gärtnern macht der lange Winter einen Strich durch die Rechnung - unter anderem bei der Spargelernte.

Der lange Winter verzögert die Aussaat auf den Feldern und das Setzen von Gartenpflanzen. „Sorgen bereiten den Bauern derzeit vor allem die Frühkartoffeln“, sagte der Pressesprecher des Deutschen Bauernverbands, Johannes Funke. „Diese Kartoffeln müssen bis Anfang April in den Boden. Bei Frost können sie aber nicht gelegt werden.“

Folgen für Spargelsaison

Wegen der frostigen Temperaturen dürfte die Spargelsaison in diesem Jahr später als üblich beginnen. „Das Ostergeschäft fällt komplett aus“, sagte der Chef des sächsischen Spargelverbandes, Holger Schöne. Auch auf frische Erdbeeren müssen die Kunden nach Angaben des Bauernverbands noch etwas länger warten. Da selbst in Südeuropa vielerorts eisige Temperaturen herrschen, sind auch von dort keine Lieferungen zu erwarten. Das Wintergetreide hingegen dürfte das verlangsamte Wachstum nach Funkes Einschätzung bis zum Sommer wieder aufgeholt haben.

Wettervorhersage: So geht's weiter

Der Bundesverband Zierpflanzen hat in den ersten Monaten des Jahres einen deutlichen Absatzrückgang bei Frühlingspflanzen registriert. „Normalerweise geht das Geschäft Ende Februar bis Anfang März richtig los“, sagte Geschäftsführerin Gabriele Harring. Weil in vielen Teilen Deutschlands noch immer strenger Frost herrsche und nicht gepflanzt werden könne, seien bislang viel weniger Frühlingsblüher wie Primeln und Stiefmütterchen verkauft worden als in den Vorjahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare