+
Berlins früherer Erzbischof Georg Kardinal Sterzinsky ist tot.

Früherer Berliner Erzbischof Sterzinsky gestorben

Berlin - Der frühere Berliner Erzbischof Georg Sterzinsky ist tot.

Sterzinsky starb am Donnerstag im Alter von 75 Jahren nach langer Krankheit in Berlin, wie das Erzbistum Berlin mitteilte. Die Kirche trauere um Sterzinsky. Er habe es nach dem Fall der Mauer und der deutschen Wiedervereinigung verstanden, ein Bistum mit zwei verschiedenen Mentalitäten zu verbinden.

Seit 1989 stand Sterzinsky an der Spitze des Erzbistums, das sich auf Berlin sowie Teile von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erstreckt. Akzente setzte Sterzinsky auch in Fragen der Asyl- und Migrationspolitik. 1996 war er Gastgeber von Papst Johannes Paul II. bei dessen Besuch in Berlin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Kassel (dpa) - Tourismuswerber haben der Kasseler Herkules-Statue eine Badehose angezogen - weil Facebook den nackten Hintern des Denkmals beanstandet hatte. Zuerst …
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Prozess um illegales Autorennen in Hagen beginnt
Zwei Autos geraten in den Gegenverkehr. Bei dem Zusammenprall werden fünf Menschen schwer verletzt, darunter zwei Kinder. Jetzt stehen die Unfallfahrer vor Gericht. Sind …
Prozess um illegales Autorennen in Hagen beginnt
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Die BA strebt jetzt einen "fast normalen …
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt
Bei einem schweren Gartenunfall in Hamburg hat sich ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen.
Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt

Kommentare