+
Ein Mountainbiker fährt im Nebel im Bikepark Hahnenklee am Bocksberg im Harz. Foto: Julian Stratenschulte

Frühnebel im August - kommt jetzt schon der Herbst?

Offenbach (dpa) - Frühaufsteher in der Mitte Deutschlands mussten heute genauer hingucken: Nebelschwaden sorgten mancherorts für eine schlechte Sicht. Sind das schon die Vorboten des Herbstes, mitten im August?

Martin Jonas, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach, beruhigt: "So ungewöhnlich ist das nicht", sagte er über das Wetterphänomen. "Der mitteleuropäische Sommer ist durchaus wechselhaft, da kann es bei einströmender Kaltluft ohne Wolken auch schon mal zur Nebelbildung kommen."

Immerhin seien Mitte August die Nächte schon wieder deutlich länger als im Juni. "Das heißt, es kühlt nachts länger aus." Die Nebelfelder seien im August aber eine nur vorübergehende Angelegenheit und hätten sich auch am Dienstag bis acht Uhr morgens aufgelöst. "Im Spätherbst dauert das wesentlich länger."

Auch wenn die Fruchtreife des Schwarzen Holunders in diesen Tagen schon ein Zeichen für den Beginn des Frühherbstes ist, ganz vorbei ist der Sommer wohl noch nicht, wie Jonas versicherte. "Die mittelfristigen Modelle deuten darauf hin, dass der Sommer in der kommenden Woche noch mal mit hohen Temperaturen kommt - aber ganz eindeutig ist das noch nicht."

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßliche Mörder von philippinischem Dienstmädchen gefasst
Der Mord hatte auf den Philippinen für Aufsehen gesorgt, nun sind die mutmaßlichen Täter nach internationaler Fahndung gefasst. 
Mutmaßliche Mörder von philippinischem Dienstmädchen gefasst
Tödlicher Streit unter Teenagern - Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt - mit fatalen Folgen. 
Tödlicher Streit unter Teenagern - Verdächtige schweigt
US-Firmen beenden Unterstützung für Waffenlobby NRA
Die US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) gilt als eine der mächtigsten Lobby-Gruppen in den USA. Die NRA hat sich der Verteidigung des zweiten …
US-Firmen beenden Unterstützung für Waffenlobby NRA
Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“
Sie werden angepöbelt, bespuckt, mit dem Handy gefilmt und sogar verletzt. Wenn Sanitäter und Feuerwehrleute zu Einsätzen gerufen werden, müssen sie immer öfter mit …
Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“

Kommentare