Fuchsfamilie quartiert sich bei Polizei ein

Tartu - Eine Fuchsfamilie hat sich der Polizei in Estland einquartiert. Inzwischen durchstreunen sie das Verwaltungsgebäude auf der Suche nach Essen.

Tierische Untermieter bei der estnischen Polizei: Eine Fuchsfamilie hat sich in einem Verwaltungsgebäude der Behörden in Tartu einquartiert. Die Beamten hatten in der vergangenen Woche eine Füchsin beobachtet, als sie auf der Suche nach Nahrung das Gelände durchstreifte. Später wagten sich auch drei Fuchswelpen aus dem Gebäude, wie die Agentur BNS am Montag berichtete. In Estland erobern Füchse vermehrt Städte als neuen Lebensraum.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizisten erschießen Familienvater nach Ehestreit
Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmiert eine 40-Jährige in Darmstadt die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse.
Polizisten erschießen Familienvater nach Ehestreit
Drohnen: Mit zunehmender Verbreitung wächst Markt für Abwehr
Nürnberg (dpa) - Der Drohnen-Boom beflügelt auch die Nachfrage nach Schutzmaßnahmen gegen potenziell gefährliche Flugobjekte.
Drohnen: Mit zunehmender Verbreitung wächst Markt für Abwehr
Eisglatte Straßen in Deutschland: Laster stürzt von Autobahnbrücke
Eisige Temperaturen und Schneefälle wechseln sich mit Tauwetter und Wärme ab: Das wechselnde Winterwetter sorgt in Deutschland für glatte Straßen und drohendes …
Eisglatte Straßen in Deutschland: Laster stürzt von Autobahnbrücke
Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen
In den Alpen wächst die Schneedecke fast unaufhörlich. Die Lawinengefahr ist in Teilen der Schweiz inzwischen extrem hoch. Zermatt ist eingeschneit. Auch in St. Anton …
Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen

Kommentare