Festnahme am Frankfurter Airport

Führender Salafist am Flughafen verhaftet

Frankfurt am Main - Einer der mutmaßlich führenden Köpfe der deutschen Salafisten-Szene ist von der Türkei ausgeliefert und am Frankfurter Flughafen verhaftet worden.

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft bestätigte am Samstag einen entsprechenden "Focus"-Bericht. Dem Mann, der nach Angaben des Magazins vor drei Jahren untergetaucht war, wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Er soll Islamisten für den Dschihad in Afghanistan angeworben haben, darunter den inzwischen inhaftierten Terroristen der sogenannten Sauerland-Gruppe, Daniel Schneider, und den 2010 durch pakistanische Truppen getöteten Eric Breininger.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opferzahl nach Tanker-Explosion steigt auf 153
Die Zahl der Toten nach der verheerenden Explision eines Tanklastzugs in Pakistan steigt weiter. 153 Menschen starben, wie nun bekannt wurde.
Opferzahl nach Tanker-Explosion steigt auf 153
Kinder in Gefahr: Tierhasser erschießt Katze auf Schulweg
An der Nordbögger Straße in Bönen ist ein Tierhasser unterwegs. Der Schütze tötete eine Katze, könnte gefährlich sein. Die Polizei ermittelt. 
Kinder in Gefahr: Tierhasser erschießt Katze auf Schulweg
Hier verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar
Fast eine Milliarde Dollar waren die Drogen wert, welche Behörden in Thailand und Myanmar am Montag im Rahmen des Internationalen Tags gegen Drogenmissbrauchs …
Hier verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar
Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an
Sie fühlten sich im Kino belästigt, baten die Männer, mit dem Rauchen aufzuhören - und wurden dann von Ihnen bedroht und angegriffen. So geschehen in Berlin.
Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an

Kommentare