Indischer Staat plant kurioses Gesetz

Führerscheinentzug bei sexueller Belästigung

Neu Delhi - Kuriose Gesetzespläne hat die Regierung des westindischen Bundesstaats Madhya Pradesh: Sexuelle Belästigung von Frauen soll mit dem Entzug von Reisepass und Führerschein bestrafet werden.

Täter müssten diese Dokumente künftig abgeben, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Madhya Pradeshs Hauptstadt Bhopal. Wie lange Pass und Führerschein verweigert würden, sei noch nicht entschieden. Sexuelle Belästigung wie das Begrapschen von Frauen wird in Indien oft verharmlosend „Eve Teasing“ (in etwa: „Eva necken“) genannt und ist weit verbreitet.

dpa

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Erst kam die Hitze, dann das Unwetter: Gewitter haben in Teilen Deutschlands die schwül-warme Luft verdrängt. Größere Schäden blieben zunächst aus. Die Nacht forderte …
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Kommentare