Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Indischer Staat plant kurioses Gesetz

Führerscheinentzug bei sexueller Belästigung

Neu Delhi - Kuriose Gesetzespläne hat die Regierung des westindischen Bundesstaats Madhya Pradesh: Sexuelle Belästigung von Frauen soll mit dem Entzug von Reisepass und Führerschein bestrafet werden.

Täter müssten diese Dokumente künftig abgeben, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Madhya Pradeshs Hauptstadt Bhopal. Wie lange Pass und Führerschein verweigert würden, sei noch nicht entschieden. Sexuelle Belästigung wie das Begrapschen von Frauen wird in Indien oft verharmlosend „Eve Teasing“ (in etwa: „Eva necken“) genannt und ist weit verbreitet.

dpa

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
Zwei deutsche Segler sind auf Kreta festgenommen worden. Die Frau und der Mann hatten alte Tonscherben an Bord.  
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Bei dem Zusammenstoß eines Rettungswagens im Einsatz mit einem Auto ist ein Patient gestorben.
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz
Ein Foto, das auf einer einschlägigen Seite im Netz aufgetaucht ist, sorgt für Ärger bei der Feuerwehr in Manchester. Ein Kamerad hat sich im Feuerwehrfahrzeug mit einer …
Feuerwehrler vergnügt sich in Einsatzwagen - und stellt Foto ins Netz

Kommentare