+
In diesem Haus im Örtchen Garons passierte die schreckliche Tat.

Drei Kinder tot

Familiendrama? Feuerwehr entdeckt fünf Leichen

Paris - Ein Mann aus dem französischen Ort Garons bemerkt ein Feuer im Nachbarhaus. Er alarmiert die Feuewehr. In dem Gebäude machen die Rettungskräfte eine grausige Entdeckung.

Bei einem Familiendrama in der französischen Ortschaft Garons südöstlich von Nimes sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Nach der Untersuchung ist der 50 Jahre alte Familienvater zuletzt gestorben. Bei ihm sowie an den Leichen der 40 Jahre alten Ehefrau sowie den beiden älteren Kindern im Alter von elf und 13 Jahren wurden Stichwunden gefunden. Das jüngste Kind im Alter von vier Jahren hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Dienstag Würgemale am Hals.

Familiendrama in Frankreich: Feuerwehr entdeckt fünf Leichen 

Familiendrama in Frankreich: Feuerwehr entdeckt fünf Leichen

Die Familie war am Montagabend in dem Einfamilienhaus tot entdeckt worden, nachdem ein Nachbar einen Brand bemerkt und die Feuerwehr gerufen hatte. Die fünf Leichen sollen am Mittwoch obduziert werden, um nähere Umstände der Tat zu klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt
Sie führten seit 2014 die Demokratiebewegung in Hongkong an. Jetzt müssen drei Studentenführer für mehrere Monate ins Gefängnis.
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion