+
Der Wagen war aus bisher unbekannter Ursache gegen eine Straßenlaterne und danach gegen eine Baum geprallt und sofort in Flammen aufgegangen. Foto: Kantonspolizei Aargau / Handout

Fünf Menschen in brennendem Auto umgekommen

Sieben Menschen in einem Auto, das zugelassen ist für fünf. Auf der Schweizer Seite des Rheins endet die Fahrt an einem Baum. Feuer bricht aus. Nur zwei Insassen überleben.

Rheinfelden (dpa) - Fünf Männer sind bei einem Unfall in der Schweizer Stadt Rheinfelden an der Grenze zu Deutschland in einem Auto verbrannt.

Zwei ebenfalls in dem Wagen sitzende Frauen seien schwer verletzt worden, teilte die Polizei des Kantons Aargau mit. In dem für fünf Insassen zugelassenen Golf hatten demnach ersten Erkenntnissen zufolge sechs Schweizer und ein Tourist aus Serbien gesessen.

Der Wagen sei in der Nacht zum Samstag aus bisher unbekannter Ursache gegen eine Straßenlaterne und danach gegen eine Baum geprallt und sofort in Flammen aufgegangen, sagte Polizeisprecher Max Suter. Hinweise auf eine Beteiligung anderer Fahrzeuge gebe es vorerst nicht.

Die verletzten Frauen hätten neben dem brennenden Wagen gelegen, hieß es weiter. Sie seien in ein Krankenhaus nach Basel gebracht worden. Nachdem Feuerwehrleute den Brand gelöscht hatten, fanden sie in dem Wrack die verkohlten Leichen.

Polizeimitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Während acht Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in einem Brüsseler Luxushotel residierten, sollen sie Angestellte wie Leibeigene behandelt haben. Ein …
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Panda-Baby in Tokio: Mädchen oder Junge - Geheimnis gelüftet
Das Warten hat endlich ein Ende: Der Zoo von Tokio hat am Freitag mitgeteilt, ob das Panda-Baby ein Mädchen oder ein Junge ist. Raten Sie mal!
Panda-Baby in Tokio: Mädchen oder Junge - Geheimnis gelüftet
Mann zückt bei Verkehrskontrolle gefälschten CIA-Ausweis
Der Motorradfahrer war ohne Nummernschild unterwegs als ihn die Polizei stoppte. Dann zückte der Mann einen gefälschten CIA-Agentenausweis und wollte sich als einer von …
Mann zückt bei Verkehrskontrolle gefälschten CIA-Ausweis

Kommentare