1 von 2
2 von 2

Fünf Tote bei Anschlägen auf den Philippinen

- Zamboanga - Zwei Bombenanschläge auf Einkaufszentren in der südphilippinischen Stadt Zamboanga haben mindestens fünf Menschenleben gefordert. Weit über 100 Menschen seien verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Das Militär sprach von einem Terrorakt. Die Anschläge gingen vermutlich auf das Konto der militanten Moslemgruppe Abu Sayyaf, sagte ein Sprecher.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Mindestens zehn Autos sind auf der A81 Höhe der Ausfahrt Ahorn zusammengeprallt. Vier Menschen kamen dabei ums Leben. Viele weitere sind schwer verletzt. Die Bilder. 
Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Das Höhlendrama glücklich beendet und jetzt auch zurück bei den Eltern: Die jungen Fußballer aus Thailand sind alle wieder gesund. Beim Abschied aus der Klinik zeigen …
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Seite.
Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Den zwölf Jungen aus der thailändischen Höhle geht es nach der Rettung immer besser. Jetzt wollen sie nach Hause - und dann auch bald in Ausland. Nicht sicher, ob jeder …
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause