Tragödie in Urlaubsort 

Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder

  • schließen

Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.

Türkei - Das Drama ereignete sich am Freitag im Nordwesten der Türkei in der Stadt Akyazi. Dort sind fünf Menschen in einem Wasserpark ums Leben gekommen - darunter zwei Kinder und ein 12-Jähriger. Das berichtet telegraph.co.uk.

Die drei Kinder wurden leblos in einem Becken gefunden. Als der 58-jährige Parkmanager und sein 30-jähriger Sohn ins Wasser sprangen, um die leblos im Wasser treibenden Kinder zu retten, wurden sie ebenfalls getötet. Mitarbeiter des Wasserparks, der sich ca. 100 Kilometer östlich von Istanbul befindet, schalteten den Strom der Anlage ab. 

Alle fünf Personen wurden ins Krankenhaus gebracht, allerdings kam jede Hilfe zu spät. Nun ermittelt die Polizei, wie es zu dem tödlichen Stromschlag kommen konnte. Die Anlage soll über eine Einrichtung verfügen, die Stromschläge im Wasser verhindern sollte. 

mk

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Eine Amokdrohung an der Trierer Uni hält die Polizei stundenlang in Atem. Zwar nimmt sie den Tatverdächtigen am Morgen fest. Damit ist der Einsatz aber noch nicht vorbei.
Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Demenzrisiko in Europa sinkt
Wenn Vergessen zur Krankheit wird: Viele Menschen fürchten, im Alter dement zu werden. Doch Demenz ist nicht nur Schicksal. Ärzte berichten über eine erfreuliche …
Demenzrisiko in Europa sinkt
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun ist klar: Es ist die vermisste Frau eines Schlagerstars.
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen
Nach der Androhung eines Amoklaufs an der Universität im rheinland-pfälzischen Trier hat die Polizei am Freitag einen Studenten der Hochschule festgenommen. 
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen

Kommentare