1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Feuer brach in Kinderzimmer aus

Fünfjähriger stirbt bei Brand in Wohnhaus

Alt Bennebek - Ein fünfjähriger Junge ist beim Brand eines Wohnhauses in Alt Bennebek (Schleswig-Holstein) ums Leben gekommen.

Einsatzkräfte fanden das leblose Kind am Sonntag, wie die Polizei Flensburg mitteilte. Zuvor hatten Rettungskräfte mit Spürhunden vergeblich nach dem Kleinen gesucht. Die Mutter und die Großmutter des Jungen sowie ein weiteres Kind konnten gerettet werden, hieß es bei der Feuerwehr.

Der Brand war den Angaben zufolge am Samstagabend im Kinderzimmer ausgebrochen, die Flammen breiteten sich rasch aus. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern ab. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um …
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus

Kommentare