+
Mit einem großen Feuerwerk wurde der Lotte World Tower in Seoul eröffnet. Foto: Lee Jin-Man

Lotte World Tower

Fünftgrößtes Hochhaus der Welt öffnet in Seoul

555 Meter hoch und mit einer Nutzfläche, die 110 Fußballfeldern entspricht. Zur Eröffnung gab es ein elf Minuten langes Feuerwerk.

Seoul (dpa) - In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul soll am Montag das fünftgrößte Hochhaus der Welt öffnen. Der 123 Stockwerke zählende Lotte World Tower im südöstlichen Stadtteil Jamsil ragt 555 Meter in die Höhe.

Zur Eröffnung veranstaltete der Lotte-Konzern am Sonntag ein großes Feuerwerk. Elf Minuten lang hätten 30 000 Feuerwerkskörper den Nachthimmel um den neuen Hochhausturm erhellt, berichtete "The Korea Times". 

Entworfen wurde der Wohn-, Büro- und Einkaufsturm mit einer Gesamtfläche von 505 300 Quadratmetern vom amerikanischen Architekturbüro Kohn Pedersen Fox. Beim Design sei "moderne Ästhetik mit Formen verschmolzen worden, die von historischen koreanischen Keramik-, Porzellan- und Kalligraphie-Künsten inspiriert wurden", heißt es auf der Website des Büros.

Die Nutzfläche des höchsten Wolkenkratzers des Landes entspricht 110 Fußballfeldern. Die Öffnung fällt mit dem 50. Gründungsjahr der Lotte-Gruppe zusammen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Eine 26-Jährige geht bei schönem Wetter schwimmen: Ihre Freundin muss den Horror mitansehen!
26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand
Alle 13 Eingeschlossenen sind aus der Höhle gerettet worden. Elf der Jungen werden für neun Tage in ein buddhistisches Kloster eintreten. Der News-Ticker:
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand
Zwei Obdachlose an Berliner S-Bahnhof angezündet
Wieder werden arglose Obdachlose in Berlin attackiert. Ein Unbekannter übergießt sie mit einer Flüssigkeit und zündet sie an. Mit schweren Brandverletzungen werden sie …
Zwei Obdachlose an Berliner S-Bahnhof angezündet

Kommentare