Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet

Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet
+
So sieht es im Kontrollraum für die Reaktoren 3 und 4 nach dem Beben aus.

Hier arbeiten die AKW-Helden - 1. Foto aus Kontrollraum

Tokio - Erstmals seit die Lichtanlage in Reaktor 3 in Fukushima repariert wurde, zeigt nun ein Foto den Kontrollraum, an dem die AKW-Helden arbeiten.

Diese Bild zeigt, wie nah die Feuerwehrmänner an den zerstörten Reaktoren arbeiten.

Die Einsatzkräfte, die im havarierten Atomkraftwerk Fukushima Eins versuchen, die Katastrophe zu verhindern, haben täglich mit neuen Problemen zu kämpfen. Nachdem seit Dienstag die Reaktoren endlich wieder mit Strom versorgt werden können (Foto), kämpfen die Arbeiter nun erneut gegen unerwartete Rauchbildung und erhöhte Strahlungswerte.

Fukushima: Das AKW, vor dem die Welt zittert

Fukushima: Das AKW, vor dem die Welt zittert

Alle Arbeiter an den Reaktoren 1 bis 4 mussten sich am Mittwoch vorübergehend in Sicherheit bringen, nachdem erneut schwarzer Rauch über Reaktor 3 aufgestiegen war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet
Am Rande des Konzerts von Ariana Grande ist es Berichten zufolge zu mehreren Explosionen gekommen. Die Polizei hat mehrere Tote bestätigt.
Tote bei Konzert von Ariana Grande - Explosionen gemeldet
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser

Kommentare