Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax
+
Blick auf die Fukushima Daiichi.

Zwei tödliche Unfälle

Fukushima: Arbeiter ertrinkt in Wasserbecken

Fukushima - Im havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima und einer Zweiganlage sind am Dienstag zwei Arbeiter bei Unfällen ums Leben gekommen.

Ein Mann sei im havarierten Atomkraftwerk Fukushima bei Arbeiten zur Stabilisierung der schwer beschädigten Anlage in ein Wasserbecken gefallen, teilte der Kraftwerksbetreiber Tepco mit. Zwar sei der Mann bei den Arbeiten in zehn Metern Höhe angeseilt gewesen, das Seil sei aber nicht den Vorgaben entsprechend befestigt worden. Es werde nun ermittelt, ob Sicherheitsvorkehrungen missachtet wurden.

Bei einem zweiten Vorfall in der einige Kilometer weiter südlich gelegenen Anlage Fukushima Daini gab es am Dienstag ebenfalls einen tödlichen Zwischenfall. Ein Mann habe bei Arbeiten in der Anlage schwere Kopfverletzungen erlitten, an denen er später gestorben sei, teilte Tepco mit.

Während das Atomkraftwerk Fukushima Daiichi bei der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vor knapp vier Jahren schwer beschädigt wurde, blieb die weiter südlich gelegene Anlage Fukushima Daini weitgehend unbeschädigt. Mehr als 18.000 Menschen kamen bei der Naturkatastrophe ums Leben. Bei den Maßnahmen zur Stabilisierung der Anlage Fukushima Daiichi war bereits im vergangenen Jahr ein Arbeiter ums Leben gekommen. Offiziell gab es bislang aber keine Todesopfer durch aus dem beschädigten Akw ausgetretene Radioaktivität.

AFP

Bilder aus der Todeszone von Fukushima

Bilder aus der Todeszone von Fukushima

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Doch wie verbreiten sich …
Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare