Polizei fand auch Drogen und Waffen

Mann versteckte Millionen in Eimern auf dem Speicher

Miami - Da staunten die Beamten nicht schlecht: In einem Wohnhaus fanden sie 24 Eimer mit Geld - insgesamt sind es Millionen von Dollar. 

Millionen Dollar in Eimern auf dem Dachboden, Drogen und eine Pistole hat die Polizei im US-Bundesstaat Florida sichergestellt. Nach einem Bericht des Senders CNN fanden die Polizisten am Mittwoch (Ortszeit) zwischen 10 und 20 Millionen Dollar (9 bis 18 Millionen Euro) bei der Durchsuchung eines Wohnhauses und eines Geschäftsgebäudes in der Nähe von Miami. 

Der Großteil des Geldes war demnach in 24 Eimern verpackt hinter einer Wand auf dem Dachboden des Wohnhauses eingemauert. Zudem wurden anabole Steroide und eine geladene halbautomatische Faustfeuerwaffe vom Typ TEC-9 sichergestellt.

Die Beamten nahmen einen 44-Jährigen und seine 32-jährige Schwester fest. Bei der Durchsuchung eines dem Bruder gehörenden Geschäfts für Gartengeräte fand die Polizei weitere 180 000 Dollar (162 124 Euro) sowie zwei Sorten Marihuana mit der Bezeichnung „Super Skunk“ und „Tschernobyl“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und den Vater (51) dabei getötet.
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet seinen Lkw und fährt in die andere Richtung.
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw

Kommentare