+
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich das Mädchen am Freitagabend gegen 23 Uhr von Trier-Nord auf den Weg zum Hauptbahnhof gemacht. Foto: Rene Ruprecht/Archiv

Fund von verbrannter Mädchenleiche - Polizei richtet Soko ein

Trier (dpa) - Nach dem Fund einer verbrannten Mädchenleiche in Trier hat die Polizei eine Sonderkommission eingerichtet. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, sagte ein Sprecher der Polizei in Trier.

Noch gebe es keine Erkenntnisse zu dem mutmaßlichen Gewaltverbrechen. Ein Zeuge hatte die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche am Samstagabend nahe des Trierer Hauptbahnhofs in einem Gebüsch entdeckt. Eine Obduktion ergab, dass es sich um ein 16-jähriges Mädchen handelte.

Die Jugendliche war am Samstag von ihrer Familie als vermisst gemeldet worden. Sie soll sich am späten Freitagabend von Trier-Nord auf den Weg zum Bahnhof gemacht haben. Dort kam sie jedoch nie an. Da der Fundort der Leiche an einem stark genutzten Fußweg parallel zu den Bahngleisen liegt, hofft die Polizei nun auf Zeugen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Solch skurille Einsätze erlebt die Polizei auch nicht alle Tage. Eine junge Frau alarmierte die Beamten von Pasco Country, weil sie Angst hatte, Sperma würde explosiven. …
Frau ruft Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Keinen Asteroiden mehr fangen: Sparmaßnahmen für die Nasa
US-Präsident Donald Trump kürzt der Nasa die Gelder. Wie geht die US-Raumfahrtbehörde damit um?
Keinen Asteroiden mehr fangen: Sparmaßnahmen für die Nasa
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen

Kommentare