+
Der 2460 Meter hohe Sinabung im Norden Sumatras, hier Anfang April, war nach 400 Jahren 2010 wieder erwacht. Foto: Dedi Sahputra

Furcht vor Vulkanausbruch in Indonesien - Anwohner fliehen

Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung in Indonesien zeigt Anzeichen eines neuen Ausbruchs. Die Behörden forderten Anwohner im Umkreis von sieben Kilometern des Kraters auf, sich in Sicherheit zu bringen.

Der 2460 Meter hohe Berg im Norden der Insel Sumatra ruhte 400 Jahre, ehe er 2010 langsam wieder erwachte. Seit 2013 kam es zu mehreren kleineren Ausbrüchen.

Der Lavadom des Vulkans sei auf mehr als drei Millionen Kubikmeter gewachsen, sagte Sutopo Purwo Nugroho, Sprecher der Behörde für Katastrophenschutz. Er sei instabil, könne kollabieren und Kilometer lange gefährliche Ascheströme auslösen. Nach den jüngsten Eruptionen seit Ende 2013 leben noch rund 2000 Menschen in Notunterkünften.

Lavadome bilden sich durch zähflüssige Lava, die schnell abkühlt. Sie verstopfen praktisch den Vulkanschlot, aus dem das Magma an die Oberfläche quillt. Der Dom wächst und kann explodieren oder einstürzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Ärtzliche Hilfe ist in vielen afrikanischen Dörfern alles andere als selbstverständlich. Das von Unicef initiierte Projekt der Gesundheitshelfer verbessert die Lage im …
Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich
Das Wetter in Deutschland bleibt durchwachsen. Zum Wochenende hin könnte der Winter im ganzen Land zurückkehren. Offen ist, ob sich der Neuschnee bis Weihnachten hält.
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich
Was dieser Chirurg bei OPs tat, macht sprachlos - „So was gab es im Strafrecht noch nie“
Ein unglaublicher Fall beschäftigt ein Gericht in Großbritannien: Der Staatsanwalt staunte, so etwas habe „es im Strafrecht noch nie gegeben“.
Was dieser Chirurg bei OPs tat, macht sprachlos - „So was gab es im Strafrecht noch nie“

Kommentare