+
Der Täter wurde aufgrund seines Fußabdrucks überführt 

137 Jahre Gefängnis

Fußabdruck im Gesicht überführt Vergewaltiger

Kansas City - Spurensuche wie im Krimi. Ein junger Mann hat in den USA eine Frau vergewaltigt und bewusstlos getreten. Ein Tritt ins Gesicht seines Opfers wurde dem Täter aber zum Verhängnis.

Unglaubliche Überführung eines Vergewaltigers in Kansas. Der 22-Jährige überfiel eine Frau vor ihrer Wohnung und zerrte sie in sein Auto. Danach vergewaltigte er die 19-Jährige in einem abgelegenen Park, würgte sie mit einem Gürtel und trat ihr ins Gesicht.

Das wurde ihm zum Verhängnis. Nachdem die Frau nämlich wieder ihr Bewusstsein erlangt hatte, lief sie mehrere Kilometer zum nächsten Haus und rief die Polizei, berichtet die Homepage der Stadt, kansascity.com. Die Beamten überführten den Täter dann anhand seines Fußbabdrucks auf dem Gesicht seines Opfers. Jetzt muss der Mann für 137 Jahre in den Knast.

sam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare