+
Taktik ist in der Fußball-Bundesliga besonders wichtig. Dabei müssen die Spieler immer aufpassen, dass sie nicht im Abseits stehen.

Fußball-Bundesliga: Das müssen Sie wissen

Abseits, englische Wochen, Herbstmeister, Relegation. Lesen Sie hier die wichtigsten Regeln und Fachbegriffe zur Fußball-Bundesliga.

Ganz einfach: Abseits

Oft sind es nur Zentimeter, die über ein Tor in der Fußball-Bundesliga entscheiden. Dabei ist nicht nur wichtig, ob der Ball über die Torlinie rollt. Stand ein Spieler im Abseits, zählt der Treffer nicht, selbst wenn der Ball im Netz zappelt. Hier die Regel:

Ein Spieler steht im Abseits, wenn er in dem Moment, indem ein Mitspieler aus seiner eigenen Mannschaft den Ball abgibt, näher am gegnerischen Tor steht als die Verteidiger des Gegners. Wenn das passiert, pfeift der Schiedsrichter. Die Gegner bekommen einen indirekten Freistoß.

Eine besondere Variante ist das passive Abseits: Ein Spieler steht zwar im Abseits. Er ist aber nicht aktiv am Spielzug beteiligt. Das heißt, der Spieler darf den Ball nicht berühren und keine gegnerischen Spieler behindern.

Ob ein Spieler im Abseits steht – egal ob passiv oder aktiv –, entscheiden in der Fußball-Bundesliga der Schiedsrichter und seine Assistenten.

Die deutsche Meisterschaft: 36 Spiele bis zur Schale

In der Fußball-Bundesliga kämpfen 18 Mannschaften um die Meisterschale. Die Klubs spielen in einer Hin- und Rückrunde gegeneinander. Die zwei schlechtesten Teams in der Tabelle steigen direkt ab in die zweite Fußball-Bundesliga. Die ersten beiden Teams der zweiten Liga steigen direkt auf.

In der Frauen-Bundesliga finden pro Saison 24 Spiele statt. Hier spielen zwölf Teams um den Titel. Auch hier steigen die beiden Tabellenletzten direkt ab. Die beiden Tabellenführer der zweiten Bundesliga Nord und Süd steigen in die Fußball-Bundesliga der Frauen auf.

Eine „englische W oche“ steht an, wenn eine Mannschaft mehrere Spiele innerhalb einer Woche bestreiten muss. Das ist meistens dann der Fall, wenn zu den regulären Ligaspielen am Wochenende ein Spiel in einem anderen Wettbewerb während der Woche kommt, zum Beispiel im DFB-Pokal.

Zum Leidwesen der Fußball-Fans werden die meisten Spiele der Fußball-Bundesliga nicht im Fernsehen übertragen. Um die Spiele verfolgen zu können, müssen sie auf Bezahlfernsehen oder das Internet ausweichen, wo sie die Bundesliga online schauen können. Alternativen bieten Fußball-Kneipen mit Live-Übertragung auf Großbildleinwand – oder natürlich das Stadion.

Fußball-Bundesliga: Relegation erhöht Spannung

Seit der Saison 2008/2009 ist der Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga noch spannender. In der sogenannten Relegation treten am Ende der Saison der Drittletzte der ersten Liga und der Drittbeste der zweiten Liga gegeneinander an. Die Relegation besteht aus Hin- und Rückspiel. Gewinnt die Mannschaft aus der zweiten Liga die Relegation, steigt sie auf und die andere Mannschaft ab. Gewinnt die Mannschaft aus der ersten Liga, bleibt alles wie bisher. Die Relegationsspiele gibt es nur in der Fußball-Bundesliga der Männer.

Mit dem inoffiziellen Titel „Herbstmeister“ darf sich in der Fußball-Bundesliga das Team schmücken, das nach der Hinrunde auf dem ersten Tabellenplatz steht.

Abschied von der Zwei-Punkte-Regel

Seit der Saison 1995/96 wird in der Fußball-Bundesliga nach der Drei-Punkte-Regelung gespielt. Der Sieger einer Partie erhält drei Punkte (vorher zwei), bei einem Unentschieden bekommt jedes Team ein Punkt. Der Verlierer eines Spiels geht leer aus.

Über die Platzierung in der Fußball-Bundesliga entscheidet die Anzahl der Punkte. Sind zwei Teams punktgleich, wird das Torverhältnis herangezogen. Liegen zwei Mannschaften nach Punkten und nach Tordifferenz gleichauf, entscheidet die Anzahl der geschossenen Tore.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
Die österreichische Rewe-Tochter BIPA zeigt in einem Werbespot eine Frau mit Kopftuch - und entfacht damit heftige Diskussionen. Mit diesem Echo hatten sie wohl nicht …
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Das konnte nur in Berlin passieren: Dort ist der „größte Döner der Welt“ fabriziert worden. Eine Tonne hätte er wiegen können - hätte es da nicht ein altbekanntes …
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare