+
Das Opfer des Unfalls auf der A6 war sofort tot.

Er war sofort tot

Fußgänger auf A6 bei Hockenheim überfahren

Hockenheim - Ein Fußgänger ist auf der Autobahn 6 bei Hockenheim (Baden-Württemberg) von einem Auto angefahren und dabei tödlich verletzt worden.

Der 50 Jahre alte Ludwigshafener war in der Nacht zum Samstag in der Nähe eines Rastplatzes auf die Fahrbahn gelaufen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann überquerte zunächst die Fahrspuren in Richtung Heilbronn, stieg über die Mittelleitplanken und rannte weiter. Ein Auto raste in den Mann, dieser war sofort tot.

Der 22 Jahre alte Fahrer erlitt einen schweren Schock und kam in eine Klinik. Er war zunächst nicht vernehmungsfähig. Die Polizei sperrte die A6 in Richtung Mannheim für mehrere Stunden komplett.

Zuvor hatte am Hockenheimring ein Konzert der Band "Böhse Onkelz" stattgefunden. Ein erkennbarer Zusammenhang bestand laut Polizei jedoch nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare