S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Muammar al Gaddafi

Gaddafi lässt Misrata beschießen - Gerüchte um Chemiewaffen

Misrata - Truppen des libyschen Machthabers Muammar al Gaddafi haben am Montag erneut die von Rebellen gehaltene Hafenstadt Misrata beschossen.

Der Aktivist Rida al Montasser erklärte, der Beschuss habe die ganze Nacht und bis in den Morgen gedauert. Zuvor hatte ein Arzt erklärt, am Sonntag seien bei ähnlichen Angriffen mindestens zwölf Menschen getötet worden.

Misrata wird seit zwei Monaten von Soldaten Gaddafis belagert, hunderte Menschen sind bereits getötet worden. Al Montasser sagte, er habe Gerüchte gehört, dass die Regierungstruppen chemische Waffen einsetzen wollten. In der nahegelegenen Stadt Slitan hätten die Soldaten bereits Gasmasken verteilt. Die Rebellen hätten ihren Übergangsrat in Bengasi aufgefordert, ebenfalls Gasmasken zu schicken. Misrata hat etwa 300.000 Einwohner und ist die einzige Bastion der Rebellen im Westen des Landes.

dapd

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
In Flums bei St. Gallen kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt Menschen an. Die Polizei schießt den Täter an …
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
In einem britischen Freizeitkomplex nahm ein Mann zwei Mitarbeiter eines Bowling Centers als Geiseln. Erst nach Stunden konnte die Polizei das Drama beenden. Was steckt …
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Vor rund einem Jahr feuerte Wolfgang P. in seinem Haus auf Beamte, die ihm seine Waffen abnehmen wollten. Ein Polizist starb, zwei wurden verletzt. Nun wird das Urteil …
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt
Ein mit einer Axt bewaffneter Jugendlicher hat in der Schweiz mehrere Menschen angegriffen, bevor er von der Polizei niedergeschossen und festgenommen wurde.
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt

Kommentare