+
Über eine Milliarde Mal wurde Psys "Gangnam Style" auf YouTube gesehen.

YouTube-Megahit

Psy: So viel hat der "Gangnam Style" eingebracht

New York - Der Song „Gangnam Style“ hat sich als wahre Goldgrube erwiesen. Nicht nur für den südkoreanischen Rapper Psy - sondern auch für Googles Videoplattform YouTube.

Gut 50 Milliarden Dollar Umsatz - diese Rekordzahl im Jahresumsatz 2012 präsentierte Google unlängst stolz. Besonders ein Künstler hat sich daran mit einigen Millionen beteiligt:

„'Gangnam-Style'" hat mehr als acht Millionen Dollar an Werbeeinnahmen eingespielt“, verriet Google-Manager Nikesh Arora am Dienstag. Das sind umgerechnet gut 6 Millionen Euro.

„Gangnam Style“ ist das erste YouTube-Video, das mehr als eine Milliarde Mal gesehen wurde. Aktuell steht der Zähler bei gut 1,2 Milliarden Aufrufen. Google verdient daran durch die Werbeanzeigen auf seinem Videoportal und gibt einen Teil der Einnahmen an den Interpreten weiter.

YouTube-Megahit: So sieht der "Gangnam Style" aus

YouTube-Megahit: So sieht der "Gangnam Style" aus

Mit der Nennung der Summe gewährte Google einen seltenen Einblick in die Details seines Geschäfts. Insgesamt konnte der Internetkonzern im vergangenen Jahr einen Gewinn von unterm Strich 10,7 Milliarden Dollar einstreichen. Das meiste Geld liefern die bezahlten Textanzeigen der Internet-Suchmaschine.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre

Kommentare