Mit Elektroschockern in Tiefgarage

Polizei-Einsatz: Videodreh von Gangster-Rappern sah zu echt aus

Neuhausen auf den Fildern - Über dieses Erlebnis wird die Rap-Musik-Szene an diesem Sonntag reden: Gangster-Rapper drehten ein Video, das so echt aussah, dass sie damit einen Großeinsatz der Polizei auslösten.

Aufnahmen für ein Musikvideo von Gangster-Rappern haben in Neuhausen auf den Fildern in Baden-Württemberg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Anwohner die Beamten alarmiert, weil sich am Samstag etwa 30 Menschen mit Schlagwerkzeugen und Elektroschockern in einer Tiefgarage versammelt hatten. 

Die Polizei ging zunächst von einer bedrohlichen Lage aus und rückte mit neun Streifenwagen an. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Gruppe ein Gangster-Rap-Video drehen wollte - allerdings ohne Genehmigung. Die Beamten stellten die Elektroschocker und Schlagwerkzeuge sicher. Der Dreh wurde von der Polizei beendet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare