+
In Deutschland gibt's "weiße Weihnacht".

Ganz Deutschland bekommt "weiße Weihnacht"

Hamburg - Zum ersten Mal seit vielen Jahren wird es in Deutschland an Heiligabend eine "weiße Weihnacht"geben. Die Meteorologen sind sich einig.

Ganz Deutschland darf sich nach Einschätzung des Hamburger Instituts für Wetter und Klimakommunikation (IWK) auf Weiße Weihnachten freuen. “Wir erwarten an Heiligabend im ganzen Bundesgebiet eine geschlossene Schneedecke“, sagte IWK-Leiter Frank Böttcher am Mittwoch.

Die Schneedecke wird den Angaben zufolge in Hamburg 19 bis 35 Zentimeter, in Berlin 33 bis 40 Zentimeter und in München 1 bis 4 Zentimeter betragen. Auch über die Feiertage soll der Schnee größtenteils noch liegen bleiben. "In Bremen, Hamburg und Berlin wird es das schneereichste Weihnachten seit über 100 Jahren werden", sagte Thomas Globig vom Wetterdienst Meteomedia.

Über diese Geschenke freuen sich die Deutschen

Über diese Geschenke freuen sich die Deutschen

Dabei beginnt Heiligabend nicht überall tief winterlich. Im Osten Deutschlands startet der Tag mit Sprühregen oder Schneeregen bei Werten bis plus zwei Grad. Erst im Tagesverlauf wird es auch hier langsam kälter. Im übrigen Bundesgebiet ist den ganzen Tag über mit Frost zu rechnen. Durch überfrierende Nässe wird es jedoch auch sehr glatt werden.

Für den ersten Weihnachtstag wird Dauerfrost zwischen minus drei Grad im Osten und minus zehn Grad im Westen erwartet. Die Nacht zum 26. Dezember könnte die bisher kälteste Nacht des Winters werden. Bei örtlichem Aufklaren sind Temperaturen zwischen minus 10 und minus 25 Grad wahrscheinlich. "Wir werden den Schnee auch noch ins neue Jahr mitnehmen", sagte Globig.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 16 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 17.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare