Trümmerfeld nach Gasexplosion in Pakistan

Islamabad - Nach einer Gasexplosion ist eine illegal errichtete Fabrik im Osten Pakistans eingestürzt. Dabei kamen am Montag mindestens zwei Menschen ums Leben.

Zum Zeitpunkt des Einsturzes waren bis zu 62 Menschen, darunter auch Kinder, in dem Gebäude, wie ein Regierungssprecher der Stadt Lahore mitteilte. 14 Menschen, darunter die beiden Toten, seien aus den Trümmern geborgen worden.

Das Trümmerfeld in Bildern

Fabrikeinsturz nach Gasexplosion in Pakistan

Die Fabrik stand in einer Wohnsiedlung und war bereits drei Mal von den Behörden geschlossen worden. Sie war Eigentum eines Politikers. Nach Angaben eines Anwohners war der Betrieb trotz Proteste der Bevölkerung fortgesetzt worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe

Kommentare