+
Durch Blasen im Wasser sind Arbeiter auf das Gasleck aufmerksam geworden.

Gasleck an Plattform im Golf von Mexiko

Lake Charles/USA - An einer Plattform im Golf von Mexiko ist ein Erdgasleck aufgetreten, die Besatzung wurde evakuiert. Jetzt soll ein Unterseeroboter die Ursache klären.

Ein Unterseeroboter soll der Ursache nachgehen, wie die US-Behörden am Dienstag (Ortszeit) mitteilten. Die Plattform liegt rund 150 Kilometer vor der Küste Louisianas. Auf ihr wurde seit Jahrzehnten nicht mehr produziert; die Anlage wurde benutzt, um Erdgas und Kondensat von anderen Bohrinseln zu prozessieren. Arbeiter waren am Sonntag auf das Leck aufmerksam geworden, weil Blasen in Wasser aufstiegen. Das Wasser rund um die Plattform ist etwa 50 Meter tief.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Magensäureblocker in Massen verschrieben
Millionen Deutsche nehmen regelmäßig Tabletten, die die Säureproduktion im Magen herunterregeln. Was bei manchen Krankheiten sinnvoll ist, erweist sich auf Dauer und …
Magensäureblocker in Massen verschrieben

Kommentare